Einleitung

Die Schaufensterkrankheit, fachsprachlich periphere arterielle Verschlusskrankheit ("pAVK") genannt, ist eine Gefäßerkrankung, die meist die Beine betrifft. Die Hauptursache der arteriellen Durchblutungsstörung ist die so genannte Arteriosklerose, die zu einer zunehmenden Arterieneinengung bis hin zum kompletten Gefäßverschluss führt. Ablagerungen und Engstellen (so genannte Stenosen) in den Becken- und Beinarterien führen zu einer schlechten Durchblutung und einer Unterversorgung des Gewebes hinter der Gefäßenge.