Einleitung

Krampfadern (medizinisch "Varizen") sind geschlängelt verlaufende, ausgebuchtete Venen (Blutgefäße, die das Blut zum Herzen zurückbringen) des oberflächlichen Venensystems.

Bei der Krampfadernerkrankung kommt es aus verschiedenen Gründen zu einer Verschleißerscheinung im Bereich der Venenklappen des oberflächlichen Venensystems der Beine. Hauptursache ist eine familiär ererbte Bindegewebsschwäche. Diese chronische Bindegewebsschwäche führt zu einer Erschlaffung der Venenwände und zu einer Funktionsbeeinträchtigung der Venenklappen. Die Venenklappen, die ein Zurückfließen des Blutes verhindern sollen, können ihre Aufgabe dann nicht mehr erfüllen. In den meisten Fällen ist hierbei insbesondere der Übergang der Stammvene in das tiefe Venensystem ("Crosse") betroffen. Dies hat zur Folge, dass das Blut einfach der Schwerkraft folgt und nach unten versackt. Durch den so entstehenden Druck schwellen die Venen zusätzlich an. Die Stammvenen - auch "Rosenvenen" genannt - können so ihrer Funktion, das Blut aus der Haut und dem Fettgewebe zu den tiefer liegenden Venen zu leiten, nicht mehr nachkommen.

Begünstigt wird dieser ständig fortschreitende Krankheitsverlauf durch:
  • Übergewicht
  • Bewegungsmangel
  • überwiegend sitzend und stehend ausgeübte Berufe
  • Schwangerschaften
  • Hormoneinnahmen
  • zunehmendes Alter
Es können verschiedene Anteile der Venen von der Ausweitung betroffen sein, so gibt es zum Beispiel die:
  • Stammvarikose (wenn die Hauptäste betroffen sind)
  • Seitenastvarikose (hier sind die Seitenäste der Hauptvene erweitert)
  • Perforansvarikose (wenn die Verbindungen zwischen Oberfläche und Tiefe betroffen sind)

Je nach Ausdehnung der Krampfadern werden verschiedene Stadien unterschieden. Je weiter nach unten am Bein die Krampfadern auftreten, desto höher ist das Stadium.

Besenreiser (winzige, in der obersten Hautschicht verlaufende Äderchen) gehören nicht zur eigentlichen Krampfadererkrankung. Sie verursachen keine Schmerzen und stellen in der Regel nur ein kosmetisches Problem dar.