Komplikationen des Krampfadernleidens

Die Wülste und Schlängelungen unter der Haut sind keineswegs nur ein kosmetisches Problem !

So kann eine nicht rechtzeitig diagnostizierte und therapierte Krampfadernerkrankung zu gefährlichen Komplikationen wie zum Beispiel tödlichen Lungenembolien bei tiefer Beinvenenthrombose führen.

Des Weiteren können sich durch das Krampfadernleiden Ernährungsstörungen der Haut einstellen und die Haut kann sich bräunlich verfärben und verdicken. In fortgeschrittenen Fällen kann die Haut so verändert sein, dass Unterschenkelgeschwüre oder ein "offenes Bein" entstehen. Das venöse Beingeschwür ist oft das Endstadium einer chronischen Venenerkrankung. In vielen Fällen resultieren lebenslange Funktionsbeeinträchtigungen der betroffenen Beine.

Durch den gestörten Blutfluss in einer erweiterten Vene entwickelt sich nicht selten eine örtlich begrenzte Entzündung. Es kommt zu einer deutlichen Erwärmung und Rötung der betroffenen Vene und es entsteht ein starker lokaler Druckschmerz. Wir sprechen in solchen Fällen von einer oberflächlichen Venenentzündung ("Thrombophlebitis").

Auch kann es manchmal bereits bei einer kleinen Verletzung der Krampfader zu einer sehr starken Blutung kommen, welche oftmals schnell zu einem relativ hohen Blutverlust führt.